Hermann Gmeiner: Der Vater der SOS-Kinderdörfer

Hermann Gmeiner: Der Vater der SOS-Kinderdörfer
17,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 - 5 Werktage

  • 2585
Claudio J. Honsal Die Historie der SOS-Kinderdörfer ist eine einzige Erfolgsgeschichte. Seit... mehr
Produktinformationen "Hermann Gmeiner: Der Vater der SOS-Kinderdörfer"

Claudio J. Honsal

Die Historie der SOS-Kinderdörfer ist eine einzige Erfolgsgeschichte. Seit der Gründung des ersten Dorfes 1949 in Imst/Tirol wurden Hunderte dieser Einrichtungen ins Leben gerufen – weltweit in 132 Ländern.
Dieses Buch erzählt die Geschichte des Vaters der SOS-Kinderdörfer mit seinem außergewöhnlichen Engagement und seinen Visionen. Wegbegleiter, Freunde und Familienmitglieder machen Hermann Gmeiner als Menschen hinter dem „Manager des Guten“ sichtbar.

Geb., 288 Seiten

Weiterführende Links zu "Hermann Gmeiner: Der Vater der SOS-Kinderdörfer"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hermann Gmeiner: Der Vater der SOS-Kinderdörfer"
06.11.2009

Dieses Buch beschreibt DIE Erfolgsgeschichte des 20. Jahrhunderts: das Werk des Vorarlbergers Hermann Gmeiner (1919-1986)-- die SOS-Kinderdörfer. Der Rezensent hatte ihn noch selber kennengelernt und kann manches bestätigen, was hier erzählt wird.

Der Autor läßt den Leser miterleben, wie dieser Mann ein weltweites Hilfswerk für Kinder aufgebaut hat, das auch nach seinem Tod am 26. April1986 immer noch weiter wächst.
Es war eine "verrückte Idee" in den Augen selbst seiner Freunde, aber alle Widerstände und unglaubliche Schwierigkeiten entmutigten diesen Mann nicht. Es war nicht nur der Glaube an seine Idee, verlassenen Kindern wieder eine Mutter, Geschwister und eine Heimat zu bieten, sondern auch der Glaube, daß man "ohne die Hilfe Gottes, nichts zusammenbringt, was Bestand hat". Seit dem Richtfest des ersten SOS-Kinderdorf in Imst (bei Innsbruck) im Dezember 1949 entstanden weltweit (in über 130 Ländern!) und jetzt (2009) sind es 500 SOS-Kinderdörfer mit etwa 60.000 Kindern.

Honsal's Biografie ist jedoch mehr, als eine Biografie, die man liest und dann weglegt! Für den Pädagogen und für Eltern sind vor allem die Prinzipien Gmeiners relevant. Hermann Gmeiner hatte keine Erziehungswissenschaft studiert, keine großen Werke geschrieben, und doch grundlegende Erziehungsprinzipien erfolgreich angewandt: ein Kind braucht eine Mutter, Geschwister, ein Heim, und das "support system" (= die unterstützende Umwelt) eines Dorfs. Das ist eine uralte Weiheit, daß man ein ganzes Dorf braucht, um ein Kind zu erziehen. Hier wird es anschaulich und überzeugend gezeigt! Neben Don Bosco im 19. Jahrhundert, dessen Werk ebenso weltweit verbreitet ist und lebt, dürfte Gmeiner der erfolgreichste Pädagoge unserer Zeit sein.

Es wäre sehr zu empfehlen, wenn unsere Politiker, die bei der Erziehung unserer Kinder "mit-mischen", dieses Buch einmal (oder am besten ein paarmal!) lesen würden.

Man muß dem Verlag ein Kompliment machen, daß er den Mut hat, so ein Buch hgeutztage herauszubringen. Wer das Buch kauft, spendet mit dem Preis einen Euro für SOS-Kinderdörfer. Auch deshalb ist zu wünschen, daß es zu einem "Bestseller" wird.

Prof.Dr. Hans Schieser

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Islam Der Islam
18,95 €
Reiki Reiki
8,95 €
Pater Pio Pater Pio
18,95 €
Martin Luther Martin Luther
7,95 € 17,95 € *
Zuletzt angesehen